Ein bisschen Spaß muss sein

Ein bisschen Spaß muss sein

Azubi-Kennenlerntage

Kennenlerntage für die Auszubildenden bei STAHL CraneSystems

12.09.2017 Presse

Vom 4. bis zum 6. September 2017 wurden für die frisch­gebackenen Auszubildenden und Studenten bei STAHL CraneSystems die traditionellen Kennen­lern­tage ausgerichtet. Eine positive Atmosphäre und Vertrauen innerhalb der jugendlichen Gruppe ist dem Unter­nehmen wichtig, daher fahren die Neu­ankömmlinge jedes Jahr für drei Tage zum gemeinsamen Zelten in die Natur. Im nahe­gelegenen Kocher­stetten wird das Lager auf­geschlagen, gemeinsame Aufgaben gelöst, zusammen gesessen und spielerisch einander kennen­gelernt bevor das Berufs­leben wirklich beginnt.

Sieben Auszubildende und ein Student waren in diesem Jahr bei den Kennen­lern­tagen von STAHL CraneSystems in Kocherstetten dabei. Bei strahlendem Sonnen­schein erreichte die Gruppe den vor­gesehenen Platz, wo zuerst die Zelte auf­gebaut wurden. Die erste große Heraus­forderung: Die Jugendlichen mussten zu zweit eine Brücke über den Kocher bauen, wobei sie an einem Hand­gelenk aneinander gebunden waren. Das Abstimmen aufeinander und die enge Zusammen­arbeit sollen die Jugendlichen auf die Arbeit im Werk in Künzelsau vorbereiten. In den kleinen Abteilungen bei STAHL CraneSystems ist die persönliche und enge Zusammen­arbeit zwischen Kollegen unter­einander sehr wichtig. Hilfs­bereitschaft und ein familiäres Klima zeichnen die Teams aus, in denen die Aus­zubildenden und Studenten später tätig sein werden.

Dass auch der Wettkampfgeist bei einem international agierenden Unter­nehmen wie STAHL CraneSystems nicht zu kurz kommen darf, zeigten die legendären STAHLolympics. Hier traten Auszubildende und Studenten in insgesamt acht Disziplinen gegen­einander an. STAHL CraneSystems ist einer der Welt­markt­führer für explosions­geschützte Kran­technik und Spezial­hebe­zeuge und aufgrund eines der umfangreichsten Produkt­portfolios welt­weit in viele internationale Projekte involviert. Taten­drang, Durchsetzungs­vermögen und Wettkampf­geist zeichnen das Traditions­unternehmen seit jeher aus.

Die Auszubildenden und Studenten lernten auch über ihre Gruppe hinaus die Gemeinschaft der STAHLianer kennen: Alle Auszubildenden aus dem zweiten Lehrjahr organisierten für sie eine Wald­rallye mit 12 Stationen. Mithilfe von Kombination, Geschicklichkeit und Aus­dauer erreichten alle Teilnehmer das Ziel, wo abends ein Pizza­wagen auf sie wartete. Auch diese Fähigkeiten werden Jugendlichen in ihrer beruflichen Lauf­bahn bei STAHL CraneSystems zugute­kommen. Das hohenlohische Unternehmen ist für seine Tüfftler­arbeit und Ingenieurs­kunst besonders bei individuell gefertigten Sonder­lösungen bekannt. Welt­weit genießen die technischen Entwicklungen von STAHL CraneSystems hohes Ansehen. Um diesem Anspruch zu genügen, werden im Werk in Künzelsau von Getriebe über Seil­trommel und Steuerung bis zum kleinsten Zahn­rad alle Einzel­teile selbst gefertigt. Hohe Qualität und Lang­lebigkeit zeichnen daher alle Produkte aus.

Mit dem gemeinsamen Zelt­abbau und der Heimreise endeten die Kennen­lern­tage 2017 für die neuen Auszubildenden und Studenten von STAHL CraneSystems. Auch in Zukunft werden sie bei Ausflügen, Rafting-Touren oder Musical-Besuchen die Möglichkeit dazu haben, sich außerhalb des beruflichen Miteinanders besser kennenzu­lernen und Freund­schaften zu schließen. Die ersten Meter auf ihrem beruflichen Weg sind nun erfolgreich geschafft. STAHL CraneSystems wünscht seinen jungen Mitarbeitern auch für die nächsten Schritte viel Erfolg und alles Gute!

Bilder

Die dies­jährigen Auszubildenden im STAHL-CraneSystems-Poloshirt am Info-Abend im Juli
Die erste Aufgabe bei den STAHL-CraneSystems-Kennenlerntagen: Gemeinsam eine Brücke über den Kocher bauen
Als neues kleines Team zusammen­gewachsen: Die Auszubildenden bei den Kennen­lern­tagen von STAHL CraneSystems
Auch Vertrauens­spiele stärken den Zusammen­halt zwischen den Auszubildenden und Studenten
Eine ganze Reihe junger Menschen, die bei STAHL CraneSystems ihre Ausbildung und ihr Studium absolvieren