Twin Drive Concept TDC für sicheren Transport feuerflüssiger Massen

Twin Drive Concept

Doppelt sicher und zuverlässig

Das Twin Drive Concept TDC ist die kompromiss­lose Lösung für Hub­werke nach DIN EN 14492-2, Anhang B. Seil­züge in TDC-Aus­führung sind für den Transport feuer­flüssiger Massen sowie für den Einsatz bei Gefährdungen mit erhöhten Aus­maßen: Säuren, Laugen, Gase oder Transport über Gas- und Säure­leitungen. Sie sind standard­mäßig mit zwei redundanten Motor-Getriebe-Einheiten aus­gerüstet. Generell werden beide Motoren synchron an­gesteuert. Die an beiden Motoren an­gebauten Bremsen sind so aus­gelegt, dass sie im Notfall die Last jeweils allein ab­bremsen beziehungs­weise halten. Beide Bremsen werden zusammen an­gesteuert und dienen als Betriebs- und Halte­bremse. Die Über­wachung sämtlicher An­triebe bei Seil­zügen mit Twin Drive Concept erfolgt über Condition Monitoring Systeme von STAHL CraneSystems.

  • Erfüllt Vorschriften nach Industrie­norm EN 14492-2
  • TDC verhindert das Durch­sacken der Last selbst bei Getriebebruch
  • Zwei synchron an­gesteuerte Hub­motoren und Bremsen
  • Permanente Brems-, Antriebs- sowie Lastüberwachung
  • Doppelte Getriebe- und Bremssicherheit
  • Zwei hand­lüftbare Bremsen für den Notsenkbetrieb
  • Robustes, komplett gekapseltes System
  • Bis zu 60 % höhere Trag­fähig­keit beim Transport nicht feuer­flüssiger Massen
  • Chassismontage bei SCANIA in Schweden

    Im Fehler­fall (z. B. einem Getriebe­bruch) kann die Last mit den beiden hand­lüftbaren Bremsen abgesenkt werden. Ein „Bergen der Last“ ist somit nicht mehr notwendig.

  • Das 35-t-Windwerk vom Typ SHWF mit einem Seilzug vom Typ SH als Hilfshub

    Bei Über­last schaltet eine separate Last­über­wachung die Motoren auto­matisch ab. Das robuste System ist komplett gekapselt und somit gegen Staub und Feuchtig­keit geschützt.

  • 35 t Twin Drive Hüttenkran

    Beim Transport nicht-feuer­flüssiger Massen ist der Seil­zug mit 60 % höherem Gewicht belastbar. 

Download

Broschüre

Der Seilzug SH

24 Seiten

08.2018

Broschüre

Der Seilzug AS 7

28 Seiten

08.2018

Produktinformation

Seilzüge – SH, AS

216 Seiten

07.2018

Weitere Informationen

Der Seilzug SH von STAHL CraneSystems gehört zu den besten Hebezeugen der Welt. Tausendfach bewährt, für jeden Einsatz gerüstet, wartungsarm und mit enorm langer Lebensdauer. Perfekte Krantechnik aus Deutschland.

Seilzug SH

Der All­rounder für Trag­lasten bis 25.000 kg. Modular auf­gebaut, individuell an­gepasst, für höchste Ansprüche.

 Seilzug SH

Der Seilzug AS 7 deckt den Traglastbereich bis 80.000 kg ab. Der AS 7 ist äußerst robust und aufgrund der geringen Größe perfekt für den Einsatz in Anlagen und beengten Räumen geeignet.

Seilzug AS 7

Das Kraft­paket für hohe Trag­lasten. Kompakte Maße, robuste Aus­führung – die beste Wahl für anspruchsvolle Umgebungen.

 Seilzug AS 7

Starke Winden für Hochleistungen auch unter Extrembedingungen. Kompakt, langlebig und wirtschaftlich.

Winde SHW 8

Starke Winden für Hoch­leistungen auch unter Extrem­bedingungen. Kompakt, langlebig und wirtschaftlich.

 Winde SHW 8

Bei der Herstellung explosionsgeschützter Seilzüge geht STAHL CraneSystems keine Kompromisse ein: eigene Forschung, eigene Produktion, internationale Zulassungen. Und über 100 Jahre Erfahrung.

Seilzüge Ex | Winden Ex

Explosions­geschützte Seilzüge und Winden zertifiziert nach ATEX und IECEx für Zone 1, Zone 2 sowie Zone 21 oder Zone 22.

 Seilzüge Ex | Winden Ex

Die LNG-Hebezeuge von STAHL CraneSystems wurden speziell für die Wartung von LNG-Anlagen entwickelt. Durch ihre redundante Ausführung bieten sie doppelte Sicherheit im explosionsgefährdeten Bereich.

LNG-Seilzüge

Die Engineering­lösung für Liquefied-Natural-Gas-Trains und LNG-Terminals in vier Sicherheits­leveln.

 LNG-Seilzüge

Mehrere Kettenzüge ST werden in England für die Wartung und den Austausch von Bahnschienen eingesetzt.

Engineering

Ingenieure und Techniker entwickeln aus einer der größten Produkt­paletten individuelle Sonder- und Speziallösungen.

 Engineering