Spezialseilzüge für LNG-Anlagen

LNG-Seilzüge

LNG-Hebezeuge für Flüssiggas-Trains und -Terminals

Die LNG-Hebe­zeuge von STAHL CraneSystems sind speziell für Wartung­sarbeiten auf LNG-Tanks konzipiert. Aufgrund der hoch­wertigen Komponenten, der robusten Aus­führung, korrosions­beständigen Lacken und vielen Aus­stattungen eignen sie sich optimal für den Einsatz in Küsten­nähe mit anspruchs­vollem klimatischem Um­feld. Bis zu fünf Mal jährlich müssen die Pumpen der Tanks, die das –164 °C bis –161 °C kalte ver­flüssigte Erd­gas in ein Rohr­system pumpen, aus den 70 Meter hohen Tanks gehoben und für Wartungs­arbeiten ins Freie befördert werden. Bei den extremen Bedingungen im Tank benötigt man Spezial­seile, die fest mit der Flüssig­erdgas­pumpe verbunden sind und sich ständig im Tank befinden. Für die Wartungs­arbeiten werden diese Seile mit Schnell­verschlüssen an der Seil­trommel und am Hub­werk befestigt.

Die Experten der Engineering­abteilung entwickeln diese Sonder­hebe­zeuge nach individuellen Vorgaben, Spezifikationen, Qualitäts­standards und länder­spezifischen Vorschriften. Die Projekte werden wirtschaftlich, effektiv und in gleich­bleibend hoher Qualität durch­geführt. Dazu zählen die Einhaltung sämtlicher weltweiter Regelungen und Normen, die Abwicklung internationaler Zertifizierungen sowie die kunden­spezifischen Dokumentationen.

Die LNG-Hebezeuge von STAHL CraneSystems werden in vier Sicher­heits­leveln angeboten. LNG-Seilzüge von STAHL CraneSystems des Levels 3B gelten derzeit als die sichersten, explosions­geschützten Hebezeuge auf dem Markt.

  • Durchdachtes Engineering perfekt auf Ihr Projekt abgestimmt
  • Ausgereift durch den Einsatz bewährter Standardkomponenten
  • Internationaler Spezialist für explosions­geschützte Hebe- und Krantechnik
  • Eigene Fertigung mit zertifizierter Qualitätssicherung
  • Sämtliche Sonder­lösungen nach ATEX-Richtlinien oder IECEx-Regelungen zertifiziert
  • Partner für inter­nationale, behördliche Prozesse
  • Lückenlose Dokumentation
  • Schwenkkran mit LNG-Seilzügen SH in einem LNG Terminal in Shenzen.

    Um­hausungen schützen die LNG-Seil­züge SH während der langen Still­stands­zeiten vor Wettereinflüssen.

  • Explosionsgeschützter Seilzug SH von STAHL CraneSystems an einem Schwenkkran über dem Meer.

    Der Seilzug SH 50 Ex ist durch Spezial­lackierungen gegen Staub, Sand, Hitze, Kälte und salzige Meeres­luft geschützt.

  • Seilzug SH an einem Schwenkkran in einem LNG-Terminal in Rotterdam.

    Der LNG-Seilzug Sicherheits­level 3A ist mit zwei Bremsen, zwei Getrieben und zwei Seilen doppelt gesichert.

  • Zwei Mitarbeiter stehen an einer explosionsgeschützten Sonderlösung.

    Für jeden Anlagen­bauer und EPC-Kontraktor entwickeln die Experten der Engineering­abteilung von STAHL CraneSystems diese Sonder­hebe­zeuge nach individuellen Vorgaben, Spezifikationen, Qualitäts­standards und länder­spezifischen Vorschriften.

  • Schwenkkran auf LNG-Tank in den USA

    Der Schwenk­kran auf dem LNG-Tank bringt den Haken des Hand­kettenzugs perfekt über dem Pumpen­flansch in Position.

  • LNG-Hebezeug mit Sicherheitslevel 1

    LNG-Hebezeug mit Sicherheitslevel 1

  • LNG-Hebezeug mit Sicherheitslevel 2

    LNG-Hebezeug mit Sicherheitslevel 2

  • LNG-Hebezeug mit Sicherheitslevel 3A

    LNG-Hebezeug mit Sicherheitslevel 3A

  • LNG-Hebezeug mit Sicherheitslevel 3B

    LNG-Hebezeug mit Sicherheitslevel 3B

Bauformen

Die verschiedenen Bau­formen und Fahr­werk­varianten erschließen sowohl unter­schiedlichste Einsatz­möglich­keiten als auch ganz individuell auf spezifische Anforderungen zugeschnittene Lösungen.

  • Sicherheitslevel 1 mit erhöhter Sicherheit 
Sicherheitslevel 2 mit zwei parallel laufenden Seiltrommeln

    Sicherheitslevel 1 und 2

    Sicher­heits­level 1 mit erhöhter Sicher­heit
    Sicher­heits­level 2 mit zwei parallel laufenden Seiltrommeln

  • Sicherheitslevel 3A mit redundant aufgebautem Hubwerk 
Sicherheitslevel 3B mit zusätzlich schwingend gelagerter, gedämpfter Aufhängung

    Sicherheitslevel 3A und 3B

    Sicher­heits­level 3A mit redundant auf­gebautem Hub­werk
    Sicher­heits­level 3B mit zusätzlich schwingend gelagerter, gedämpfter Aufhängung

  • Grafik eines Seilzugs SH und eines Seilzugs AS 7 zur Erklärung des Sicherheitslevels 1

    Sicherheitslevel 1

    Grundsätzlich sind sämtliche LNG-Hebe­zeuge Sonder­an­fertigungen nach individuellen Spezifikationen und An­forderungen, die von den Anlagen­bauern und EPC-Kontraktoren vor­gegeben werden. Bei dem Sicher­heits­level 1, dem niedrigsten Level, werden explosions­geschützte Hebe­zeuge des Seil­zug­programms SH oder des Seil­zug­programms AS von STAHL Crane­Systems ein­gesetzt, die extra für all­tägliche Wartungs­­arbeiten auf LNG-Trains konzipiert werden. Motor, Hub­getriebe und Bremse sind in einfacher Aus­führung vor­handen. Durch das modulare Bau­kasten­prinzip können unter­schiedliche Kunden­an­forderungen realisiert werden.

  • Grafik eines Seilzugs SH und eines Seilzugs AS 7 zur Erklärung des Sicherheitslevels 2

    Sicherheitslevel 2

    Bei dem Sicher­heits­level 2 werden zwei Seil­trommeln des Seil­zug­programms SH, die permanent durch eine Kette verbunden sind, mit einem Motor betrieben.
    Das Standard­seil und das Seil der Flüssig­gas­pumpe können optional per Schnell­verschluss gewechselt werden. Die Seile der LNG-Pumpe können wahl­weise auf einer Trommel oder parallel auf beiden Trommeln auf­genommen werden. Motor, Hub­getriebe und Bremse sind in einfacher Aus­führung vorhanden. Durch das modulare Bau­kasten­prinzip können unter­schiedliche Kunden­anforderungen realisiert werden.

  • Grafik eines Seilzugs SH und eines Seilzugs AS 7 zur Erklärung des Sicherheitslevels 3A

    Sicherheitslevel 3A

    Das LNG-Hebe­zeug des Sicher­heits­levels 3A ist mit je zwei separat an­getriebenen, parallel laufenden Motor-Getriebe-Einheiten, zwei Seil­trommeln und zwei Bremsen aus­gerüstet. Die Bremsen sind so aus­gelegt, dass sie im Notfall die Last jeweils allein ab­bremsen beziehungs­weise halten können. Beide Bremsen werden zusammen an­gesteuert und dienen als Betriebs- und Halte­bremse. Die Spezial­seile, die fest mit der Pumpe verbunden sind, werden mithilfe eines optionalen Schnell­verschlusses an der Seil­trommel des LNG-Seil­zugs befestigt. Normaler­weise erfolgt der Hub­vorgang an einem tragenden Seil, das zweite Seil läuft als Schlaff­seil ohne Belastung mit. Sollte wirklich eines der Seile reißen, über­nimmt das zweite Hub­werk die Last und setzt den Hub­vorgang fort. 

  • Grafik eines Seilzugs SH und eines Seilzugs AS 7 zur Erklärung des Sicherheitslevels 3B

    Sicherheitslevel 3B

    LNG-Seilzüge des Sicherheits­levels 3B sind Meister­stücke der Ingenieurs- und Engineering­arbeit von STAHL CraneSystems und gelten als die sichersten, aus­gereiftesten Hebe­zeuge welt­weit. Sie sind, wie auch die LNG-Hebezeuge des Sicher­heits­levels 3A, komplett redundant aus­geführt. Die erhöhte Sicher­heit wird durch die zusätzlich schwingend und federnd gelagerte Auf­hängung garantiert. Beim Heben der Pumpe dient nur ein Seil als Hub­seil. Das zweite Hebe­zeug läuft mit einem Tot­seil zur Ab­sicherung mit. Reißt während des Hub­vorgangs das Last­seil, setzt der zweite Seil­zug den Hub­vorgang fort. Bei dem Sicher­heits­level 3B fängt jedoch die schwingend und federnd gelagerte Auf­hängung des Hebe­zeugs die Wucht des abrupten Last­wechsels sanft ab und sorgt dafür, dass der Schwer­punkt der Last zentriert unter dem Hebe­zeug bleibt. Der Hub­vorgang kann normal fort­gesetzt werden, ohne die wertvolle Pumpe oder Teile der Anlage zu beschädigen.

Sicher­heits­level Seil­trommel Seile Hub­getriebe Ein­scherung Schwingend und federnd gelagert
1 1 1 1 1/1 2
2 2 2 1 1/1 2
3A 2 2 2 1/1 2
3B 2 2 2 1/1 0
Standard    Nicht verfügbar

Download

Broschüre

Kompetenz im Explosionsschutz

28 Seiten

04.2018

Broschüre

Die Engineering­lösung LNG

18 Seiten

10.2015

Produktinformation

Explosions­geschützte Seilzüge – SH, AS

196 Seiten

05.2015 | Rev. 04.2016

Poster

Explosions­geschützte Krantechnik

80 x 60 cm

03.2017

Weitere Informationen

Der Seilzug SH von STAHL CraneSystems gehört zu den besten Hebezeugen der Welt. Tausendfach bewährt, für jeden Einsatz gerüstet, wartungsarm und mit enorm langer Lebensdauer. Perfekte Krantechnik aus Deutschland.

Seilzug SH

Der All­rounder für Trag­lasten bis 25.000 kg. Modular auf­gebaut, individuell an­gepasst, für höchste Ansprüche.

 Seilzug SH

Der Seilzug AS 7 deckt den Traglastbereich bis 80.000 kg ab. Der AS 7 ist äußerst robust und aufgrund der geringen Größe perfekt für den Einsatz in Anlagen und beengten Räumen geeignet.

Seilzug AS 7

Das Kraft­paket für hohe Trag­lasten. Kompakte Maße, robuste Aus­führung – die beste Wahl für anspruchsvolle Umgebungen.

 Seilzug AS 7

Starke Winden für Hochleistungen auch unter Extrembedingungen. Kompakt, langlebig und wirtschaftlich.

Winde SHW 8

Starke Winden für Hoch­leistungen auch unter Extrem­bedingungen. Kompakt, langlebig und wirtschaftlich.

 Winde SHW 8

Bei der Herstellung explosionsgeschützter Seilzüge geht STAHL CraneSystems keine Kompromisse ein: eigene Forschung, eigene Produktion, internationale Zulassungen. Und über 100 Jahre Erfahrung.

Seilzüge Ex | Winden Ex

Explosions­geschützte Seilzüge und Winden zertifiziert nach ATEX und IECEx für Zone 1, Zone 2 sowie Zone 21 oder Zone 22.

 Seilzüge Ex | Winden Ex

Das Twin Drive Concept TDC erfüllt alle Anforderungen laut DIN EN 14492-2 für den Transport feuerflüssiger Massen. Seilzüge mit TDC eigenen sich für den Einsatz in Gießereien und chemischen Betrieben.

Twin Drive Concept TDC

Redundanz für höchste Sicher­heit z. B. beim Transport feuer­flüssiger Massen. Gefertigt auf der Basis unserer Standardserien.

 Twin Drive Concept TDC

Mehrere Kettenzüge ST werden in England für die Wartung und den Austausch von Bahnschienen eingesetzt.

Engineering

Ingenieure und Techniker entwickeln aus einer der größten Produkt­paletten individuelle Sonder- und Speziallösungen.

 Engineering